Investition von 15 Millionen Euro in neue Schmelzöfen.

Durch diese Investition werden wir noch nachhaltiger arbeiten.

Zirkuläres und kohlenstoffarmes Aluminium – das ist das Ziel, auf das wir von E-MAX seit Jahren mit dem hochwertigen, supernachhaltigen zirkulären Aluminium X-ECO hinarbeiten. Mit einer Investition von 15 Millionen Euro in zwei neue Schmelzöfen an unserem Standort in Kerkrade ist dieses Ziel näher denn je.

Schmelzöfen für die Zukunft
In unserer Gießerei in Kerkrade sind derzeit drei Schmelzöfen in Betrieb, die mehr als zwanzig Jahre alt sind. Diese Schmelzöfen werden Mitte 2022 durch zwei neue, hochmoderne Schmelzöfen ersetzt. Die derzeitige Produktionskapazität von 60.000 Tonnen wird mit der Inbetriebnahme der beiden neuen Öfen um mehr als 40 % auf bis zu 85.000 Tonnen Billets pro Jahr erhöht. „Aber die Erhöhung des Produktionsvolumens ist nicht das Hauptziel dieser Investition“, erklärt Dimitri Fotij, CEO von E-MAX. „Unser Ziel ist vor allem, unsere Produktion noch nachhaltiger zu machen. Die neuen Öfen entsprechen in vollem Umfang den neuesten europäischen Normen in Bezug auf CO2-Emissionen. Eine neue Filteranlage sorgt dafür, dass unsere Abgase die Anforderungen der strengsten europäischen Emissionsnormen erfüllen. Ein dritter Vorteil ist die Einsparung von 30 % beim Gasverbrauch. Darüber hinaus verwenden wir nur Schrott aus alten Aluminiumfenstern und -türen, so dass weniger Bauxit abgebaut werden muss. Das bedeutet einen schonenderen Umgang mit Rohstoffen“.

Innovative Technologie
Eine Besonderheit bei einem der beiden Öfen besteht darin, dass es sich um einen so genannten Zweikammerofen handelt. Mit dieser Technologie sind wir in der Lage, stark verunreinigtes Aluminium zu verarbeiten, zum Beispiel Aluminium mit anhaftenden Kunststoff- und/oder Lackschichten. Den anderen Ofen setzen wir ein, um gebrauchtes Aluminium mit weniger Verunreinigungen zu verarbeiten. Durch diese Technik sind wir in der Lage, noch mehr gebrauchtes Aluminium zu recyceln. Auf diese Weise arbeiten wir auf 100 % zirkuläres Aluminium hin, das die gleichen hochwertigen Eigenschaften wie klassisches Aluminium aufweist.

Machen Sie auch Ihre Produkte zukunftssicher
Mit X-ECO sind wir bereits heute in der Lage, Aluminiumprofile mit einem Recyclinganteil von mehr als 90 % und mit mindestens den gleichen mechanischen und Oberflächeneigenschaften wie klassisches Aluminium herzustellen. Dies wurde durch jahrelange Forschungsarbeiten der Vrije Universiteit Brussel und der TU Delft nachgewiesen. Als E-MAX dürfen wir uns heute als Hauptakteur und Pionier auf dem Gebiet der Entwicklung und Produktion von zirkulärem Aluminium bezeichnen. Aluminium, das nicht nur zum größten Teil aus recyceltem Material besteht, sondern auch eine enorme Verringerung der CO2-Emissionen möglich macht.

„Fünfzig Millionen sind eine erhebliche Investition für ein mittelständisches Unternehmen
wie unseres, aber sie verschafft uns einen Vorsprung von zehn Jahren.“

Dimitri Fotij,
CEO von E-MAX


Fazit
Die Investition in die neuen Schmelzöfen ist Teil eines umfassenden Konzepts. Sie ist eine der vielen Investitionen auf unserem Weg zur nachhaltigen Produktion. „Alles in allem haben wir in dieses Ziel, das wir seit
mehr als zehn Jahren verfolgen, rund 50 Millionen Euro investiert“, so Dimitri Fotij.
„Eine erhebliche Investition für ein mittelständisches Unternehmen wie unseres, aber sie verschafft uns
einen Vorsprung von zehn Jahren.“

 

Hauptsitz & profile

Billets

E-MAX

Siemenslaan 8
3650 Dilsen-Stokkem
Belgien
T +32 89 790999
Wegbeschreibung

E-MAX PROFILES GULLEGEM

Nijverheidslaan 70
8560 Gullegem / Wevelgem
Belgien
T +32 56 228522
Wegbeschreibung

E-MAX PROFILES MOORSELE

Drieslaan 29
8560 Moorsele / Wevelgem.
Belgien
T +32 56 438440
Wegbeschreibung

E-MAX BILLETS

Minervastraat 1 
6468 ET, Kerkrade
PO Box 3070
6460 HB, Kerkrade
Niederlande
T +31 455 679000
Wegbeschreibung