Neuer Brecher ermöglicht nachhaltigeres arbeiten

In den letzten Jahren hat die Menge an Kunststoff, die in der Architektur verwendet wird, stark zugenommen, zum Beispiel bei Fenstern, Türen und Fassaden. Diese so genannten isolierten Profile werden verwendet, um Fenster und Türen möglichst energieneutral zu machen. Eine Folge davon ist, dass immer mehr Aluminium im Verbund mit Kunststoff zum Recycling angeboten wird. Als eine der wenigen Gießereien kann E-MAX in ihrer Recyclinganlage in Kerkrade Aluminium-Kunststoff-Verbundmaterialien verarbeiten.

Da die Kunststoffmenge bei diversen Architekturprofilen zugenommen hat, sind die Abweichungen beim Kunststoffanteil sehr groß. 

Die angebotenen Profile bestehen zunehmend aus Kunststoff. Die Abweichungen beim Kunststoffanteil des gesamten Profils fallen sehr unterschiedlich aus. Da E-MAX auch weiterhin der einzige Anbieter ist, der diese Profile verarbeiten kann, ist es sehr wichtig, mit diesen Unterschieden umgehen zu können.

E-MAX präsentiert innovative neue Lösung 

E-MAX ist für ihren innovativen Charakter bekannt und stellt dies durch die Verwendung des Brechers und einer Sortieranlage unter Beweis. Im Grunde sind der Brecher und die Sortieranlage bekannte Technologien, die aber noch nie zuvor in dieser Konfiguration genutzt wurden. Dazu wird mithilfe des neu installierten Brechers ein Teil des Kunststoffs herausgebrochen und sortiert. 

Es ist nicht wünschenswert, die Kunststoffe komplett herauszubrechen, da die Kunststoffe in einem speziellen Verfahren in Gas umgewandelt werden. Die freigesetzte Energie wird im Schmelzverfahren eingesetzt. Die isolierten Abfallprofile werden auf diese Weise vereinheitlicht. Der Vorteil besteht darin, dass diese Profile effizienter in den Schmelzöfen eingesetzt werden können.

Reagieren auf rasche Änderungen bei nachhaltigen Technologien 

Die Planung und der Bau der Anlage wurden gemeinsam mit renommierten Unternehmen aus der Umgebung umgesetzt. Mit diesem Brecher sorgen wir dafür, dass isolierte Profile in jeder Form geeignet sind, um zu neuen Profilen recycelt zu werden.

E-MAX ist sich bewusst, dass es wichtig ist, bestehende Recyclingverfahren an die stetigen Innovationen nachhaltiger Technologien anzupassen. Mit dieser Lösung bieten wir ein Verfahren an, mit dem aus bestehenden Aluminium-Kunststoff-Verbundprofilen wieder neue, hochwertige Aluminiumprofile hergestellt werden können, ohne dass dabei Materialeigenschaften verloren gehen.

Brecher
Brecher
Brecher

Hauptsitz & profile

Billets

E-MAX

Siemenslaan 8
3650 Dilsen-Stokkem
Belgien
T +32 89 790999
Wegbeschreibung

E-MAX PROFILES GULLEGEM

Nijverheidslaan 70
8560 Gullegem / Wevelgem
Belgien
T +32 56 228522
Wegbeschreibung

E-MAX PROFILES MOORSELE

Drieslaan 29
8560 Moorsele / Wevelgem.
Belgien
T +32 56 438440
Wegbeschreibung

E-MAX BILLETS

Minervastraat 1 
6468 ET, Kerkrade
PO Box 3070
6460 HB, Kerkrade
Niederlande
T +31 455 679000
Wegbeschreibung